Letztes Update am Do, 18.02.2016 10:31

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Arie mit Schreien verwechselt: Mann löst Polizeieinsatz aus

Nachts allein im Parkhaus bekam ein Mann in Darmstadt einen riesen Schreck: Er glaubte die Schreie einer Frau zu hören. Die Polizei klärte seinen Irrtum schnell auf.

Symbolfoto.

© AFP/dpa/Sven HoppeSymbolfoto.



Darmstadt – Weil er glaubte, im Darmstädter Theaterparkhaus eine Frau schreien zu hören, hat ein Passant zu nächtlicher Stunde die Polizei gerufen. Der Mann sei vor lauter Angst schnell weggelaufen. Nur mit einer kurz darauf eintreffenden Polizeistreife habe er sich in der Nacht auf Donnerstag an den vermeintlichen Tatort zurückgewagt.

Dort klärte sich der Vorfall schnell auf: Im Parkhaus des Staatstheaters läuft rund um die Uhr über Lautsprecher Opernmusik. Die lauten Arien der Sängerinnen hatte der Mann mit Frauenschreien verwechselt. Offenbar habe er „erstmals Bekanntschaft mit dieser Musikrichtung“ gemacht, meinten die Polizisten. Die Beamten verließen laut Polizeibericht kopfschüttelnd den Schauplatz. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.