Letztes Update am Do, 28.06.2018 20:12

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Unheimliche Begegnung in Bayern: Passant meldete Krokodil

Ein Mann rief die Polizei, nachdem er einen vermeintlichen Krokodilkopf aus dem Wasser eines Weihers ragen sah. Wie sich herausstellte, handelte es sich um eine Krokodil-Attrappe.

© Polizeipräsidium Oberbayern SüdDas Krokodil entpuppte sich als Attrappe.



München – Für Unruhe hat die Sichtung eines vermeintlichen Krokodils im bayerischen Eglfing gesorgt. Am Mittwoch ging ein aufgeregter Anruf bei der Polizei ein, dass in einem Weiher ein Krokodilkopf aus dem Wasser schauen würde. Eine zu Hilfe gerufene Streife bestätigte zunächst die kuriose Entdeckung. Wenig später stellte sich jedoch heraus, dass es sich um eine täuschend echt aussehende Attrappe handelte.

Ein Anrainer war sich so sicher, dass er kurzerhand ins Wasser sprang, um seine Vermutung zu prüfen. Tatsächlich stellte er fest, dass an dem Kopf eine Stange montiert war, die den Kopf täuschend echt auf dem Wasser treiben ließ. Für den Krokodilkopf hat es sich nun ausgeschwommen - er liegt als Fundgegenstand bei der Polizei. (APA/dpa)