Letztes Update am Do, 02.08.2018 07:42

DPA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Eichhörnchen löst Polizeieinsatz in Nordrhein-Westfalen aus

Die alarmierte Polizei ging nach ungewöhnlichen Geräuschen von einem Einbrecher aus. Tatsächlich fanden die Beamten dann einen kleinen Nager.

(Symbolfoto)

© stadtwildtiere.at(Symbolfoto)



Bornheim — Eichhörnchen statt Einbrecher: Wegen eines verdächtigen Geräuschs in seinem Keller hat ein Mann im nordrhein-westfälischen Bornheim einen unnötigen Polizeieinsatz ausgelöst. Die von ihm alarmierten Beamten fanden dort nämlich keinen Einbrecher, sondern ein kleines Eichhörnchen.


Kurzerhand tauften die Polizisten das Tierchen auf den Namen „David Haselnuss" und brachten es zurück in den Garten. Auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichte die Polizei ein Foto des kleinen Eindringlings, über dessen Abenteuer zuerst Stern.de berichtet hatte. (dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.