Letztes Update am Fr, 07.09.2018 12:23

DPA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Biene stach Allergiker auf Motorrad: Deutscher fiel in Ohnmacht

Die Biene geriet durch das offene Visier in den Helm des 33 Jahre alten Mannes und stach zu. Er konnte nicht mehr rechtzeitig ein Gegenmittel einnehmen.

© shutterstock(Symbolfoto)



Horb – Ein Bienenstich hat bei einem Motorradfahrer in Baden-Württemberg während der Fahrt eine allergische Reaktion ausgelöst. Der Fahrer konnte noch rechtzeitig halten, um Schlimmeres zu verhindern, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Biene geriet am Donnerstag durch das offene Visier in den Helm des 33 Jahre alten Mannes und stach zu.

Da der Fahrer von seiner Allergie wusste, hielt er an der nächsten Bushaltestelle in Horb an, um ein Gegenmittel einzunehmen. Doch es war schon zu spät – der Mann fiel in Ohnmacht. Das beobachteten Passanten. „In einem lichten Moment konnte er seinen Helfern sagen, was geschehen war“, wird ein Polizeisprecher in der Mitteilung der Polizei zitiert. Der Mann kam ins Krankenhaus. (dpa)