Letztes Update am Di, 04.12.2018 13:33

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Stinkstiefel statt Drama: Kurioser Polizeieinsatz in Deutschland

Ein strenger Geruch im Stiegenhaus machte einem Bewohner in einem Mehrfamilienhaus in Suhl große Sorgen. Weil er dachte, es könnte jemand gestorben sein, rief er die Polizei.

© iStockSymbolfoto.



Suhl – Ein Berg stinkender Schuhe hat im deutschen Bundesland Thüringen die Polizei auf den Plan gerufen. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Suhl hatte sich wegen des Geruchs Sorgen gemacht, dass jemand gestorben sein könnte und die Polizei informiert, wie diese mitteilte.

Die Beamten konnten in der Nacht auf Dienstag die Quelle des Gestanks schnell ausmachen: Es waren Schuhe, die vor einer Nachbarwohnung im Stiegenhaus lagen. „Zum Glück erfreuten sich alle Leute der infrage kommenden Wohnungen bester Gesundheit“, hieß es in der Mitteilung. (APA/dpa)