Letztes Update am Mi, 10.04.2019 15:12

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kurioses

Dreijähriger sperrte iPad seines Vaters für 48 Jahre

Dieses Bild postete der Vater auf Twitter.

© Twitter/ScreenshotDieses Bild postete der Vater auf Twitter.



Weil er wiederholt das falsche Passwort verwendete, hat ein dreijähriger Junge das iPad seines Vaters für mehrere Jahrzehnte gesperrt. Was wie ein Scherz klingt, ist tatsächlich ein von Apple beabsichtigtes Sicherheitsfeature, wie CNN schreibt: „Je öfter ein falsches Passwort eingegeben wird, desto länger wird die Sperrzeit."

Der Vater des Kindes twitterte einen Screenshot des Displays, auf dem unter anderem zu lesen ist, dass der Nutzer es „in 25.536.442 Minuten" erneut versuchen solle. Also irgendwann im Jahr 2067.

Mittlerweile soll der iPad-Besitzer eine Lösung gefunden haben, indem er das Gerät in den Wartungsmodus (DFU Mode) versetzte. (TT.com)




Kommentieren


Schlagworte