Letztes Update am Di, 21.05.2019 17:03

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kurioses

Empörung: Spanische Turniersiegerinnen mit Enthaarungswachs und Vibrator geehrt

Neben ihrer Trophäe hatten die Gewinnerinnen eines Squash-Turniers in Spanien diverse Schönheits- und Vergnügungsartikel als Preis bekommen.

(Symbolbild)

© iStockphoto(Symbolbild)



Oviedo – Zuerst habe es ihnen einfach die Sprache verschlagen. Dann beschwerten sich die vier Frauen bei der örtlichen Squash-Behörde, was den Rücktritt von drei Verantwortlichen zur Folge hatte. Die Debatte um Sexismus war entbrannt.

Die Gewinnerinnen eines Squash-Turniers in Nordspanien hatten am 11. Mai neben ihrer Trophäe einen Vibrator, Enthaarungswachs und eine Hornhautfeile verliehen bekommen, wie die Zeitung El Pais am Dienstag berichtet.

„Ich war überrascht und empört“, sagte Elisabet Sado, eine der ausgezeichneten Sportlerinnen. Sie und die anderen Frauen empfanden dies als „sexistisch und fehl am Platz“, vor allem, weil keiner der qualifizierten Männer des Turnier derartige „Schönheitsprodukte“ bekommen hatte. Nach einer Beschwerde der vier Preisträgerinnen traten drei Verantwortliche des organisierenden Clubs zurück.

Der zuständige Club Squash Oviedo gab in einer Stellungnahme zu, die Geschenke seien „unangemessen“ gewesen und hätten „niemals vergeben werden dürfen“. „Noch nie in der Geschichte ist uns so etwas passiert“, erklärte Maribel Toyos vom Squash-Verband von Asturien. (APA/dpa/TT.com)