Letztes Update am Di, 16.07.2019 18:44

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Brasilien

Koks statt Waschpulver: Festnahmen in brasilianischem Supermarkt

(Symbolfoto)

© APA(Symbolfoto)



Nur Waschpulver kaufen wollte ein Mann im brasilianischen Sao Paulo – und hatte eine Packung Kokain in der Hand. Der Supermarktkunde wunderte sich über die Konsistenz dessen, was er nach seiner Heimkehr am Montag in der Packung fand, wie die Militärpolizei mitteilte. Auf seinen Hinweis hin entdeckte die Polizei in dem Geschäft im Stadtteil Cruzeiro 80 Kilo Kokainpaste in Waschpulverpackungen.

Als die Beamten vor dem Supermarkt ankamen, entdeckten sie den Angaben zufolge, wie die Kartons einer bekannten Marke aus einem Pick-Up von Personen ausgeladen wurden. Die Verdächtigen versuchten noch zu fliehen, doch vier Leute wurden festgenommen. Das Nachrichtenportal G1 berichtete, der Betreiber des Supermarktes werde des Drogenhandels verdächtigt. Ein Kunde, der eine Packung Waschpulver habe umtauschen wollen, sei bedroht worden. (APA/dpa)




Kommentieren


Schlagworte