Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 31.10.2017


Bezirk Landeck

Bildungsauftrag der höchsten Qualität

Künstler, Autor, Verleger und Kunstpädagoge Geral­d Kurdoglu Nitsch­e feiert ein sehr spezielles Jubiläum: Das 15-jährige Bestehen seines auch als Galerie genutzten Ateliers im Kårrnerwaldele.

© Hauser



Graf b. Landeck – Wer kennt ihn nicht, er ist sozusagen die kulturelle Institution des Tiroler Oberlandes, der inzwischen 76-jährige Künstler, Autor, Verleger und Kunstpädagoge Geral­d Kurdoglu Nitsch­e. Einmal mehr feiert er ein sehr spezielles Jubiläum, das des 15-jährigen Bestehens seines auch als Galerie genutzten Ateliers im Kårrnerwaldele.

Und es wäre nicht der Kunstpädagoge Nitsche, wenn er mit seiner Galerie nicht einem Bildungsauftrag nachgekommen wäre. Den erfüllte er auch über viele Jahre als Kunsterzieher im Gymnasium Landeck und als Galerist der Gymgalerie. Doch zurück ins Kårrnerwaldele, das über die Funktion einer Galerie hinaus über all die Jahre ein Ort der Begegnung und Kulturvermittlung sein sollte. Mit mehr als hundert Ausstellungen, durchwegs begleitet von Literatur und Musik, gab Nitsche Einblicke in ein Kulturgeschehen nicht nur aus Tirol, sondern aus ganz Österreich, Deutschland, der Schweiz und der Türkei.

Dank seiner glänzenden Verbindungen zu Künstlerkollegen im ganzen Land durfte man unter anderem der Kunst von Wilfried Kirschl, Peter Blass, Wolfgang Herzig, Kurt K. Kocherscheidt, Franz Mölk, Maria Rehm, Franz Ringel, Helmut Kopp, Carl Moser, Monika Migl-Frühling, Markus Vallazza, Paul Flora, Max Weiler, Ceija Stojka, Michael Schneider, Wulf Ligges oder Erich Horvath begegnen. Nitsche ging es nie um einen kommerziellen Erfolg seiner Galerie.

Die Begegnung mit der Kunst und deren Schöpfern, der Austausch im Sinne einer Horizonterweiterung waren seine Intentionen. Die Ehre der Jubiläumsausstellung obliegt der aus Kufstein stammenden Margareta Langer. Das Metier der 1965 geborenen Künstlerin und Kunstpädagogin ist die Grafik. Ob Siebdruck, Kaltnadelradierung, Tiefdruck, Aquatinta bis hin zu Polymerdrucken, welche die Möglichkeit bieten, Fotografien in den Druck zu integrieren, Langer beherrscht ihr Fach. Dem Jubiläum entsprechend hat sie Arbeiten der letzten 15 Jahre zusammengestellt, die sie bis 17. November im Kårrnerwaldele präsentiert. Zu sehen zu jeder Tages- und Nachtzeit nach telefonischer Vereinbarung: 0676/6130098. (hau)