Letztes Update am Fr, 10.08.2018 14:26

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Leute

Nach Hannes Archs Tod: Stuntfrau Miriam Höller ist wieder verliebt

Vor zwei Jahren verlor Model Miriam Höller ihren Freund, Extremsportler Hannes Arch, bei einem Hubschrauberabsturz. Nun ist die 31-Jährige wieder verliebt - in einen Forstwirtschaftler aus Kanada.

© instagram/miriam.hoellerModel Miriam Höller ist wieder glücklich verliebt.



Düsseldorf/Wien — Model und Stuntfrau Miriam Höller zeigt sich nach zwei schweren Schicksalsschlägen wieder glücklich. Auf Facebook und Instagram postete die 31-Jährige aus Mülheim an der Ruhr am Freitag ein Foto von sich mit ihrem neuen Freund aus Kanada. Die Deutsche war mit dem steirischen Kunstflugpiloten Hannes Arch liiert, der 2016 bei einem Hubschrauberflug in Kärnten ums Leben kam.

Im Juli 2016 hatte sich Höller bei einem Stunt beide Füße gebrochen, kurz danach starb ihr Verlobter, Hannes Arch. Durch Freunde lernte sie im kanadischen Red Lake den Forstwirtschaftler Nate kennen, bei dem das Model inzwischen auch wohnt. Für sie sei er der Held ihrer Geschichte, schreibt Miriam auf ihren Social-Media-Profilen.

Wenn aus Freundschaft Liebe wird

„Manche kennen das Gefühl sicher, wenn aus Freundschaft auf einmal mehr wird und du es lange nicht hast kommen sehen, weil du gar nicht auf der Suche warst", so Höller in ihrem Beitrag. Sie beschreibt den Kanadier als „liebevoll, aufmerksam, lustig, verantwortungsvoll und mitreißend". Er bringe sie jeden Tag zum Lachen und habe die gleichen Zukunftsvisionen wie sie. Wie Höller liebt er Action-Sportarten und macht Motorschlitten-Stunts.

Höller war 2010 Kandidatin bei der von Heidi Klum präsentierten ProSieben-Show „Germany's Next Topmodel" und arbeitet als „Actionmodel" und Stuntfrau. (APA/dpa, TT.com)




Kommentieren


Schlagworte