Letztes Update am Mo, 07.01.2019 13:34

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Royals

„Empfinde das als Arroganz“: Meghans Vater teilt gegen Prinz Harry aus

Zwischen Herzogin Meghan und ihrem Vater Thomas Markle herrscht weiterhin Funkstille. Der 74-Jährige wird nicht müde über die Medien Kontaktversuche zu unternehmen. Dieses Mal wählt er scharfe Worte – an die Adresse seines Schwiegersohnes.

Herzogin Meghan und Prinz Harry heirateten im Mai 2018.

© imagoHerzogin Meghan und Prinz Harry heirateten im Mai 2018.



London – Seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry im Mai hat Thomas Markle, der Vater von Herzogin Meghan, keinen Kontakt mehr zu seiner Tochter. Nachdem bislang offenbar alle Versuche gescheitert sind, das zerrüttete Verhältnis zu kitten, wird der Ton nun rauer: In einem Interview sagte der 74-Jährige, dass er nicht aufhören werde, öffentlich über das royale Paar zu reden.

„Ich werde nicht zu einem Mönch in einem Kloster und ein Schweigegelübde ablegen“, so Markle im Gespräch mit dem britischen Boulevard-Blatt „The Sun“. Er werde weiter über Harry und Meghan sprechen und, falls sie ihn weiter ignorieren, werde er „wahrscheinlich auch noch lauter“. Das Schweigen der beiden würde Hass-Kommentare gegen ihn und seine Familie auf Twitter befeuern.

Er hoffe weiterhin auf ein erstes Treffen mit dem Prinzen. Doch momentan habe Markle nur eines zu sagen: „Reiß dich zusammen und komm (über unsere Differenzen, Anm. der Red.) hinweg“, so der 74-Jährige. Harry sei ein ganz normaler Mensch, wie „alle anderen auch“ und habe nicht das Recht, „von oben herab“ mit anderen zu sprechen, erklärte Markle weiter. „Ich kann das so nicht akzeptieren. Ich empfinde das als Arroganz.“

Auch sein letzter Versuch, bei dem er an Queen Elizabeth II. appelliert hatte, den Streit zu schlichten, kam im britischen Königshaus nicht gut an. Laut der britischen Zeitung „Mirror“ sei die Queen „wütend und bereits erschöpft“. Markle sei einen Schritt zu weit gegangen, als er das Oberhaupt des britischen Königshauses auf seine Seite ziehen wollte. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Mit diesem Bild verkündete das Paar die Botschaft auf Instagram.Leute
Leute

Youtuber Bibi und Julienco bekommen wieder Nachwuchs: Es wird ein Mädchen

Bianca und Julian Claßen sind Deutschlands erfolgreichstes Youtuber-Paar mit zusammen mehr als neun Millionen Followern. Im November 2018 kam ihr erster Sohn ...

Die Klimaaktivistin schaffte es auf das Cover des "Time" Magazins.Leute
Leute

Time Magazine: Greta Thunberg ist Person of the Year 2019

Greta Thunberg wurde vom „Time“-Magazin zur Persönlichkeit des Jahres gekürt. Sie inspirierte weltweit Millionen junger Menschen zu den Fridays For Future-De ...

daswar2019
William Shatner und seine Noch-Ehefrau Elizabeth bei der CBS-Premiere von "Star Trek: Discovery" vor zwei Jahren.USA
USA

Vierte Ehe Shatners gescheitert: „Captain Kirk“ reicht Scheidung ein

2001 hatte William Shatner seiner vierten Ehefrau das Ja-Wort gegeben. Aber auch diese Ehe des „Raumschiff Enterprise“-Stars war nicht für die Ewigkeit.

Seit 2012 ist Bushido mit Anna-Maria Ferchichi - der Schwester von Sarah Connor - verheiratet.Deutschland
Deutschland

Rapper-Streit zwischen Bushido und Fler vor Gericht

Bushidos Ehefrau will Fler einzelne Textpassagen aus dessen Song „Noname“ über sich verbieten lassen. Darin heißt es unter anderem, Bushido sei nicht der Vat ...

Sänger Beyoncé Knowles.Leute
Leute

Schmerzhafte Erfahrungen: Beyoncé spricht offen über ihre Fehlgeburten

Mittlerweile ist Sängerin Beyoncé Mutter von drei Kindern. Doch in der Vergangenheit hatte die 38-Jährige auch Fehlgeburten erleiden müssen. In einem Intervi ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »