Letztes Update am Mi, 13.02.2019 14:32

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Leute

„Gute Hilfe um sich herum“: Justin Bieber wieder in Therapie

Vor rund drei Jahren wird bekannt, dass Justin Bieber unter Depressionen leidet. Seit geraumer Zeit scheint es dem Sänger aber ausgesprochen gut zu gehen. Jetzt soll sich der 24-Jährige wieder in psychiatrische Behandlung begeben haben.

Wie kommt Justin Bieber damit zurecht, schon seit Teenagerzeiten ein Superstar zu sein? In einem "Vogue"-Interview an der Seite von Hailey Baldwin packte der Sänger nun aus – bemerkenswert schonungslos.

© ScreenshotWie kommt Justin Bieber damit zurecht, schon seit Teenagerzeiten ein Superstar zu sein? In einem "Vogue"-Interview an der Seite von Hailey Baldwin packte der Sänger nun aus – bemerkenswert schonungslos.



Los Angeles – Wie das US-Magazin People unter Berufung auf gleich mehrere Quellen aus dem Umfeld von Justin Bieber berichtet, befindet sich der 24-Jährige gerade in psychiatrischer Behandlung. Wieder einmal soll der Sänger von Depressionen heimgesucht werden.

„Justin wirkt niedergeschlagen und müde“, erzählt einer der Insider. Gerade gehe es ihm nicht so gut, das habe aber nichts mit Hailey Baldwin zu tun. Der Sänger sei „sehr glücklich“, mit der 22-Jährigen verheiratet zu sein. Die zwei zieren auch gerade gemeinsam das Cover der US-Ausgabe des Mode- und Lifestyle-Magazins „Vouge“. Laut Insider ist es also etwas anderes, mit dem Bieber gerade „mental zu kämpfen“ hat.

„Gute Hilfe um sich herum“

Die Quelle versichert, dass Bieber „gute Hilfe um sich herum hat und behandelt wird. Er scheint sich sicher zu sein, dass er sich bald wieder besser fühlen wird.“ Auch ein anderer Insider bestätigt, dass der Sänger sich in Behandlung befindet.

Bereits seit Jahren hat Justin Bieber damit zu kämpfen. Im März 2016 kündigte er selbst an, dass er vor seinen Konzerten keine Fans mehr treffen wolle. Er meinte seinerzeit, die Begegnungen würden ihn emotional so sehr auslaugen, dass er am Rande einer Depression stehe. Im Sommer 2017 hatte er dann die letzten 14 Auftritte seiner „Purpose“-Tour abgesagt. (TT.com)