Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 29.06.2019


Leute

Ehemaliges Topmodel Gisele Bündchen als achtsame Liebesbotschafterin

Das ehemalige brasilianische Topmodel Gisele Bündchen liefert in seiner neuen Autobiografie „Lessons“ erstaunlich persönliche Einblicke in ihre Gedankenwelt und ihr Familienleben.

Dieser Schnappschuss wurde 2013 von Gisele Bündchens Zwillingsschwester Fati aufgenommen und zeigt das Topmodel bei seinem morgendlichen Yogatraining in einem Pariser Hotel. Mit dabei ihre kleine Tochter Vivi.

© Archiv Gisele BündchenDieser Schnappschuss wurde 2013 von Gisele Bündchens Zwillingsschwester Fati aufgenommen und zeigt das Topmodel bei seinem morgendlichen Yogatraining in einem Pariser Hotel. Mit dabei ihre kleine Tochter Vivi.



Von Gerlinde Tamerl

Innsbruck – Über zwei Jahrzehnte lang zählte Gisele Bündchen zu den bestbezahlten und begehrtesten Topmodels der Modewelt – sogar Leonardo di Caprio war angeblich unsterblich in die brasilianische Schönheit verliebt.

Obwohl Bündchen mit 38 Jahren ihre Modelkarriere bereits beendet hat, wirkt sie selbst auf aktuellen Fotos zeitlos schön. Zwei Schwangerschaften scheinen an der 1,80 m großen Frau, die täglich meditiert, praktisch spurlos vorübergegangen zu sein und natürlich fragt man sich, wie ein Leben nach einer derart steilen Karriere heute aussieht. Antworten dazu liefert Bündchen in ihrer neuen Autobiografie, die erst vor Kurzem auf Deutsch erschienen ist. Darin gewährt das ehemalige Topmodel überraschend persönliche Einblicke in sein Familienleben sowie in sein einst hektisches und einsames Modeldasein.

Der Titel dieses Buches lautet „Lessons“, was auf Deutsch so viel wie „Lektionen“ bedeutet. Belehren will Bündchen ihre Leserinnen und Leser aber nicht, im Gegenteil. Ihr geht es darum, ihre Lebenserfahrungen zu teilen. Ein erfolgreicher Ansatz, denn das Buch hat es bereits auf die Bestsellerlisten geschafft. In acht Kapiteln offenbart Bündchen, welche Lektionen sie das Leben gelehrt hat. Es erstaunt nicht, dass Bündchen der Disziplin besondere Bedeutung beimisst, vor allem aber will sie ihren Lesern vermitteln, dass Reichtum im Leben nicht alles ist, sondern dass gut funktionierende Beziehungen und ein erfülltes Familienleben der Schlüssel zum Glück sind.

Bündchen lebt äußerst körperbewusst und naturverbunden. Liebevoll kümmert sie sich um ihre Kinder, doch trotzdem beginnt kein Tag ohne Workout. Auf Alkohol wird eisern verzichtet, stattdessen verbringt sie ihre Abende brav mit Kamillentee. Private Bilder im Buch belegen ihren achtsamen Lifestyle, so findet man Aufnahmen von Gisele beim Yoga, aber auch Kuschelfotos mit ihren Kindern Benjamin (9) und Vivi (6).

Gisele Bündchen hat sich ihren Reichtum selbst erarbeitet, denn eigentlich wuchs sie in einem kleinen brasilianischen Dorf in bescheidenen Verhältnissen auf. Dadurch besitzt sie auch eine sympathisch bodenständige Seite und liebt es bis heute, durch die Natur zu spazieren und selbst Obst und Gemüse anzubauen. Model wurde Bündchen nämlich nur durch Zufall, als ein Scout sie bei einem Schönheitswettbewerb entdeckte. Bündchen zog deshalb bereits im zarten Alter von vierzehn Jahren nach São Paulo und lebte später in den großen Metropolen dieser Welt. Schon früh musste sie sich einen Schutzpanzer zulegen, um an den Anforderungen der knallharten Modebranche nicht zu zerbrechen.

Mit ihren Schilderungen gehen jedoch auch bittere Erkenntnisse einher, so schreibt sie etwa: „Die meisten Menschen kennen mich nur als Bild. Dreiundzwanzig Jahre lang war ich ein Bild ohne Stimme.“ Bündchen kassierte Millionen, hinter den Kulissen war sie aber eine zutiefst verunsicherte und unglückliche Frau. Das änderte sich, als sie 2006 Mr. Right, den Sportler Tom Brady, kennen lernte und mit ihm zwei Kinder bekam. Mutter zu werden und sich für die Umwelt zu engagieren, gab ihrem Leben neuen Sinn und Inhalt.

Die Schlussfolgerung dieses interessanten Buches ist, dass ein Leben ohne Liebe traurig macht, und so setzt Bündchen folgenden Satz an den Schluss: „Und wenn Sie nur eine Botschaft aus diesem Buch mitnehmen, dann hoffentlich die, wie wichtig es ist, dass Sie Ihr Leben voller Liebe leben. Sich selbst lieben. Andere Menschen lieben. Die Welt lieben, in der wir alle leben. Lassen Sie alles andere außer Acht, aber leben Sie bitte kein Leben ohne Liebe.“