Letztes Update am Sa, 12.10.2019 12:09

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


1941 — 2019

„Breaking Bad“-Star Robert Forster starb an Hirntumor

Am Tag seines Todes erschien „El Camino“, der letzte Film des US-Schauspielers. Er knüpft an die Erfolgsserie „Breaking Bad an“.

Der Schauspieler wurde 78 Jahre alt.

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Charley GalDer Schauspieler wurde 78 Jahre alt.



Los Angeles — US-Schauspieler Robert Forster — bekannt unter anderem für seine Rollen in „Breaking Bad" und „Jackie Brown" — ist im Alter von 78 Jahren verstorben. Das berichtet das Promiportal TMZ unter Berufung auf dessen Sprecher. Forster litt demnach an einem Hirntumor und starb am Freitag in seinem Heim in Los Angeles.

Genau am Freitag erschien auf Netflix der letzte Film des Schauspielers — die „Breaking Bad"-Fortsetzung „El Camino". Für die Rolle des Pam Grier in Quentin Tarantinos „Jackie Brown" war Forster 1998 für einen Oscar nominiert. Der Filmstar hinterlässt drei Töchter sowie einen Sohn und zahlreiche Enkelkinder. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.