Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 16.10.2019


Leute

Elton John über Michael Jackson: „Er war eine verstörende Person“

Die neue Autobiografie von Elton John sorgt schon beim Erscheinen für Aufregung. Die Poplegende rechnet nämlich mit Michael Jackson ab.

Eine ungewöhnliche Freundschaft: Michael Jackson und Elton John 1978 gemeinsam im legendären Studio 54.

© imagoEine ungewöhnliche Freundschaft: Michael Jackson und Elton John 1978 gemeinsam im legendären Studio 54.



London – Elton John ist ein Musikgenie und einer der erfolgreichsten Künstler aller Zeiten. Mit über 900 Millionen verkauften Tonträgern zählt er zu den fünf Interpreten mit den meisten verkauften Tonträgern weltweit. Er schrieb Hits wie „Your Song“ oder „Candle in the Wind“.

Nun ist Elton Johns Autobiografie mit dem Titel „Me“ („Ich“) erschienen. Das Buch sorgte schon vor Erscheinen für Aufregung, dabei sind es gar nicht die persönlichen Einblicke in das Leben des Musikers, die für Trubel sorgen, sondern Elton Johns Ansichten über den 2009 verstorbenen „King of Pop“ Michael Jackson. Der 72-jährige britische Sänger beschreibt Michael Jackson nämlich in einem Kapitel seiner Biografie schlichtweg als „geisteskrank“ und ergänzt, dass es ein beunruhigendes Gefühl gewesen sei, in seiner Nähe zu sein. Elton John erzählt, er hätte Michael Jacksons Verhalten generell als „verstörend“ empfunden.

Es ist bekannt, dass Michael Jackson Schwierigkeiten im Umgang mit Erwachsenen hatte. Elton John schildert etwa einen Besuch bei einer Party, bei der sich Michael Jackson plötzlich zurückzog, um mit seinem elfjährigen Sohn zu spielen. John kommentiert dieses Verhalten mit den Worten: „Warum auch immer, er kam einfach nicht mit Erwachsenen zurecht. Gott weiß, was wirklich bei ihm los war, und Gott weiß, mit welchen verschreibungspflichtigen Medikamenten er vollgepumpt wurde. Jedes Mal, wenn ich ihn in seinen späteren Jahren sah, dachte ich, er hätte den Verstand verloren.“

„Es war beunruhigend, in seiner Nähe zu sein. (...) Er war geisteskrank.“
Sir Elton John (Musiker)
„Es war beunruhigend, in seiner Nähe zu sein. (...) Er war geisteskrank.“ Sir Elton John (Musiker)
- Reuters

Die erste Begegnung zwischen den beiden fand statt, als Jackson gerade erst 14 Jahre alt war. John sagt dazu: „Er war ein Kind, das man sich nicht liebenswerter hätte vorstellen können.“ Ruhm und Reichtum sollen Michael Jackson aber nicht gut getan haben, erklärt John die Wesensveränderung, die die Pop­ikone im Laufe seines kurzen Lebens durchmachte. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.