Letztes Update am Fr, 01.11.2019 19:16

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Leute

Klum als Alien, Lovato als Horroclown: So feierten die Stars Halloween

An Halloween wittern viele Star ihren großen Auftritt. Nur - nicht alle erkennt man auch in ihrer kreativen Aufmachung. Hier ein Best-of:

Heidi Klum machte dieses Jahre ihre zehnstündige Verwandlung öffentlich.

© Screenshot/InstagramHeidi Klum machte dieses Jahre ihre zehnstündige Verwandlung öffentlich.



New York - Model Heidi Klum hat sich als Deutsche in den USA ihren Ruf als "Queen of Halloween" hart erarbeitet - und mit ihrem diesjährigen Kostüm den Verkleidungswahnsinn auf die Spitze getrieben. In einer mindestens zehnstündigen Styling-Prozedur am Donnerstag verwandelte sich der TV-Star in einem New Yorker Schaufenster in einen Alien.

Jedenfalls zeigte die 46-Jährige aus dem karnevalsverrückten Rheinland viel nackte, wenn auch blutig-verweste Plastikhaut. Organe und Muskeln lagen frei, Schläuche reichten von den großen Brüsten zu den Schultern. Das durch Plexiglas hindurchschimmernde Gehirn von Alien-Heidi wurde noch mit einem Leuchtkranz versehen.

Zu ihrer eigenen Promi-Party in New York wurde Klum dann auch in einem verglasten Laster vorgefahren, zusammen mit ihrem Mann Tom Kaulitz, der sich als verunglückter Astronaut mit zerborstenem Helm und blutigem Gesicht inszeniert hatte. In Instagram-Einträgen und auf Videos sind das Model und der Musiker dann später neben tanzenden Partygästen zu sehen.

"Heidi Klum beweist wieder einmal, dass sie die Königin von Halloween ist, keine macht das so wie sie", schrieb ein Twitter-Nutzer. Für ihr schlagzeilenträchtiges Aussehen musste sie dabei einiges über sich ergehen lassen. Donnerstag früh hatte Klum - umringt von einem Team aus Stylisten, PR-Leuten und Smartphones - das Schaufenster eines großen Internethändlers an einer Einkaufsstraße in Manhattan betreten. Direkt gegenüber vom Empire State Building ließ sie sich bis zum Abend von Maskenbildnern für ihren filmreifen Auftritt verwandeln. Immer wieder winkte sie Schaulustigen vor dem Fenster zu oder bekam Handys gereicht, um ihre Social-Media-Kanäle zu bedienen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Das Ergebnis war ein Alien-Cyborg. Tom erschien dazu als blutender Astronaut.

Schauspielerin Jessica Biel bewies Humor und verkleidete sich als ihr Ehemann Justin Timberlake. Sie sah aus, wie er während seiner Zeit bei der Boyband NSYNC. Timberlake diente seiner Frau als Mikrofon.

Das Supermodel der 90er Cindy Crawford postete ein Foto im Retro-Glitzer-Outfit.

Nicht wiederzuerkennen ist Sängerin Demi Lovato als Horror-Clown.

Vanessa Hudgens reitet als Gruselhexe auf ihrem Besen durch die Halloween-Nacht.

Kim Kardashian zeigt sich farbenfroh als Reese Witherspoon in "Natürlich blond".

Dalmatiner-Babys machen den Auftritt von Khloe Kardashian als Cruella DeVil ("101 Dalmatiner" perfekt.

Auch Kylie Jenner vom Kardashian-Clan setzt lieber auf Erotik als auf Grusel. Sie präsentiert sich als "Arielle" und als Marilyn Monroe.

Model Bella Hadid als Wilma Feuerstein?

Wer hätte Daniela Katzenberger erkannt?

Klimaaktivistin Greta Thunberg bleibt lieber ohne Kostüm. "Wenn es dazu kommt, wütende Klimawandelleugner zu erschrecken, muss ich mich offensichtlich nicht einmal verkleiden", schrieb die 16-Jährige in der Nacht auf Freitag (MESZ) auf Twitter. Zuhause feiere sie Halloween nicht, aber sie habe gedacht, sie könne es ja mal versuchen, heißt es in dem Tweet.

(TT.com, dpa)