Letztes Update am Mo, 01.07.2019 08:45

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Ungetrübtes Badevergnügen: Bestnote für alle Tiroler Badeseen

Für die Tiroler Badeseen gilt ausnahmslos die beste EU-weite Bewertung von drei Sternen.

Die Tiroler Badeseen können sich sehen lassen. Die Wasserqualität ist überall hervorragend. Im Bild der Lanser See.

© Foto TT/Rudy De MoorDie Tiroler Badeseen können sich sehen lassen. Die Wasserqualität ist überall hervorragend. Im Bild der Lanser See.



Innsbruck – Die sommerlichen Temperaturen bedeuten Hochsaison für die Schwimmbäder und Badeseen in Tirol. Über die Bezirkshauptmannschaften des Landes werden die Hallen- und Freibäder deshalb regelmäßig an Ort und Stelle überprüft. Seit 1992 stehen auch 35 Tiroler Badeseen – vom Achensee bis zur Weißlahn in Terfens – im Rahmen der EU-Badegewässerüberwachung unter ständiger Beobachtung des Landes Tirol.

Erfreuliches Ergebnis: Für die Tiroler Badeseen gilt ausnahmslos die beste EU-weite Bewertung von drei Sternen. Beim ersten Untersuchungsdurchgang im Juni hat sich die vorzügliche Wasserqualität der Tiroler Seen wieder einmal bestätigt. „Die Tiroler Badeseen liegen mit ihrer Wasserqualität im europäischen Spitzenfeld. Auch im Hochsommer büßen die Seen mit Sichttiefen bis zu fünf Metern nichts an ihrer Reinheit ein. Diese intakten Ökosysteme besitzen eine große natürliche Selbstreinigungskraft“, erläutert Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg. (TT)




Kommentieren


Schlagworte