Letztes Update am Sa, 03.08.2019 18:45

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Natur

Griechenland erneut von Erdbeben erschüttert



Griechenland ist am Samstag erneut von einem Erdbeben erschüttert worden. Das Beben hatte eine Stärke von 4,8 und ereignete sich um 11.51 Uhr Ortszeit, wie das Institut für Geodynamik mitteilte. Das Epizentrum lag 71 Kilometer vor der Küste der östlich von Kreta gelegenen Ägäisinsel Karpathos. Informationen über Schäden oder Verletzte lagen zunächst nicht vor.

Erst am Mittwoch war die Ferieninsel Kreta von einem Erdbeben der Stärke 5,2 erschüttert worden. Das Epizentrum lag 23 Kilometer vor der Hauptstadt Heraklion. Vor knapp einer Woche gab es ein Erdbeben der Stärke 4,2 etwa 20 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Athen. Wegen der Bewegung tektonischer Platten kommt es in der Mittelmeerregion immer wieder zu Erdbeben. (APA, AFP)




Kommentieren


Schlagworte