Letztes Update am Sa, 24.08.2019 16:19

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Landeck

Großer Felssturz am Toarjoch bei Pfunds: Wald stark beschädigt

Am Freitagabend löste sich ein Felsblock nahe des Gipfelaufbaus des Toarjochs und stürzte in die Tiefe. Zahlreiche Bäume wurden niedergewalzt.

Große Felsbrocken im Wald oberhalb von Pfunds nach dem Felsabbruch vom Freitagabend.

© ZOOM.TIROLGroße Felsbrocken im Wald oberhalb von Pfunds nach dem Felsabbruch vom Freitagabend.



Pfunds – Es war am Freitagabend um 20.10 Uhr, als sich auf 2150 Metern Höhe im Bereich des Toarjochs bei Pfunds ein großer Felsblock aus dem Gebirgsmassiv löste und in die Tiefe stürzte. Das viele Tonnen schwere Gestein bahnte sich seinen Weg über die „Klauermahd“ in Richtung „Schönbühel“.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Durch den massiven Felsabbruch wurden zahlreiche Bäume geknickt und abgebrochen. Bis auf den enormen Flurschaden und jenen am Schutzwald kam es laut der Polizei Pfunds zu keinen Beschädigungen. Samstagfrüh wurde der gesamte Bereich von einem Landesgeologen begutachtet, laut seinem Ermessen sind aktuell keine weiteren Abbruchereignisse in diesem Bereich zu befürchten. (TT.com)

- ZOOM.TIROL
- ZOOM.TIROL