Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 04.12.2019


Bezirk Imst

Tiergesundheitstag in Imst: Kuh und Kalb im Agrarzentrum West

Der Tiroler Tiergesundheitstag in Imst stand unter dem Motto „Kuh und Kalb“. Über 300 Teilnehmer waren dabei.

Der Tiroler Tiergesundheitstag stand unter dem Motto „Kuh und Kalb“ und stieß im Agrarzentrum West auf großes Interesse.

© Thomas Böhm / TTDer Tiroler Tiergesundheitstag stand unter dem Motto „Kuh und Kalb“ und stieß im Agrarzentrum West auf großes Interesse.



Imst – Über 300 Teilnehmende waren beim Tiergesundheitstag im Agrarzentrum West in Imst dabei. Zu den hohen Standards bei der Tiergesundheit in Tirol tragen sowohl das breitgefächerte Bildungsangebot des Tiergesundheitsdienstes (TGD) als auch die engmaschigen Kontrollen bei.

„Im Bereich der Tiergesundheit gibt es laufend neue Erkenntnisse“, unterstreicht Christian Mader, Geschäftsführer des TGD, wie wichtig Weiterbildung auf diesem Gebiet ist. „Zurzeit klären wir etwa verstärkt darüber auf, wie der Einsatz von Medikamenten beim Trockenstellen von Milchkühen reduziert werden kann. Es gilt dabei, den Bauern konkrete Anhaltspunkte zu geben, damit die Tiere im richtigen Ausmaß behandelt werden.“ Des Weiteren wurde über eine optimierte Wasserversorgung und einen sicheren Umgang mit Rindern informiert.

„Im internationalen Vergleich sind wir in Tirol bei der Tiergesundheit auf einem sehr hohen Niveau“, dankt LK-Präsident Josef Hechenberger dem „hohen Engagement der Tiroler Bauern“. Die Berufsgruppe sei stets an Bildung und stetiger Weiterentwicklung interessiert. (TT)