Letztes Update am Do, 29.05.2014 17:00

DPA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Japan

Tierische Gärtner: Ziegen in Tokio bekämpfen Unkraut

Für die Paarhufer ein leckeres Essen, für die Hausbewohner tierische Gärtner: In Tokio werden Ziegen als „Unkrautjäter“ eingesetzt.



Tokio - Bewohner der Millionenmetropole Tokio sind auf eine tierische Idee zur Bekämpfung von Unkraut in Wohnanlagen gekommen: Meckernde Ziegen. Vier der Tiere gingen am Donnerstag in einem Wohnkomplex im Stadtteil Machida frisch ans Werk, wie die japanische Nachrichtenagentur Jiji Press berichtete.

Den Einfall mit den Ziegen hatte eine unabhängige Stadtentwicklungsagentur, welche die Tiere zunächst testweise hatten grasen lassen. Da die Idee auf große Zustimmung bei den Anwohnern stieß, wurde das Projekt nun bis Ende November verlängert.

Jede Ziege knabbere sich täglich durch etwa 10 Quadratmeter Unkraut. Da keine Maschinen gebraucht würden, falle nur so viel an Kohlendioxid an wie ein großer Baum im Jahr aufnehme. (dpa)




Kommentieren