Letztes Update am Fr, 22.08.2014 15:44

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Tote Kühe auf Höttinger Alm: Absturz als Todesursache



Die in der vergangenen Woche oberhalb der Höttinger Alm bei Innsbruck aufgefundenen sieben tote Kühe sind an den Folgen des Absturzes verendet. Dies sagte die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES), die die Untersuchung durchführte, der APA am Freitag und bestätigte damit einen Bericht von ORF Tirol. Die genaue Absturzursache blieb indes weiter unklar.

Die Tiere seien an den „Traumata“ gestorben, die sie erlitten hätten, meinte die Innsbrucker Amtstierärztin Judith Wilhelm laut dem Bericht. Es liege nahe, dass die Kühe durch etwas erschreckt worden und dadurch abgestürzt sind. Ein Blitzschlag etwa war bereits vor der Untersuchung ausgeschlossen worden. Neben den sieben toten Tieren waren zwei weitere verletzt worden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.