Letztes Update am Mo, 07.09.2015 08:04

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Großbrand im Zillertal: Haus in Hart durch Flammen zerstört

Am Sonntagabend brach in einem Neubau eines Wohnhauses ein Brand aus. Die Flammen zerstörten den Altbau aus Holz.

Das Holzhaus wurde von dem Feuer vollständig zerstört.

© ZOOM-TIROLDas Holzhaus wurde von dem Feuer vollständig zerstört.



Hart – Ein Kaminbrand löste am Sonntagabend in Hart im Zillertal einen Großbrand aus. Gegen 22.35 wurden die Feuerwehren zum Einsatz gerufen. Eine 77-Jährige hatte im Neubau einen Specksteinofen angeheizt. Daraufhin entwickelte sich ein Kaminbrand. Das Feuer griff auf den Altbau über.

Das Holzhaus brannte komplett nieder. Im Einsatz standen rund 70 Mann der Freiwilligen Feuerwehren Hart, Uderns und Stumm.

Ob der enorme Schaden durch eine Versicherung gedeckt ist, steht nach Angaben der Polizei noch nicht fest. (tt.com)

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Hart, Stumm und Uderns.
Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Hart, Stumm und Uderns.
- ZOOM-TIROL