Letztes Update am Di, 09.02.2016 10:28

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Glatteis sorgte auf Fernpassstraße für Lkw-Unfall

Ein Lkw kam auf der vereisten Fahrbahn ins Rutschen und stieß gegen einen abgestellten Lastwagen. Verletzt wurde niemand.

An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei schwerer Sachschaden.

© ZOOM.TIROLAn beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei schwerer Sachschaden.



Bichlbach – Ein Lkw-Lenker war am Dienstag gegen 4 Uhr auf der Fernpassstraße von Deutschland Richtung Imst unterwegs. Kurz nach der Ausfahrt „Bichlbach Süd“ warnte ein Lastwagenfahrer, der kurz vorher mit seinem Fahrzeug auf der vereisten Fahrbahn von der Straße gerutscht war, den 41-Jährigen mittels Lichtzeichens. Aufgrund dessen verringerte der Rumäne die Geschwindigkeit und bremste seinen Lkw ab.

Durch die Bremsung verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte über den linken Fahrbahnrand hinaus. Dort stieß er gegen einen abgestellten Lkw einer Firma aus dem Bezirk Reutte.

An beiden Zugfahrzeugen sowie den Anhängern entstand laut Polizei schwerer Sachschaden. Die Fernpassstraße musste während der Bergungen zweimal für die Dauer von jeweils einer halben Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. (TT.com)