Letztes Update am Do, 21.04.2016 17:47

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kitzbühel

Schwerer Unfall in Kirchberg: Pkw kollidierte mit Rettungsauto

Auf der Brixentalstraße kam es Donnerstagvormittag zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Rettungsauto. Der alkoholisierte Autofahrer wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.

© ZOOM.TIROLDer Lenker wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit.



Kirchberg – In Kirchberg stieß ein Pkw Donnerstagvormittag mit einem Rettungsauto zusammen. Der Unfall ereignete sich gegen 9.30 Uhr auf der Brixentalstraße (B170).

Das Rettungsauto wurde beim Zusammenstoß beschädigt.
- ZOOM.TIROL

Der Autofahrer kam aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kolliderte mit dem Rettungsauto. Der Deutsche wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit der Bergeschere befreit werden, teilte die Polizei mit. Der 35-Jährige wurde schwer verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Ein Alkoholtest ergab laut Polizei über ein Promille.

Das Rettungsauto mit zwei Sanitätern und einem Patienten befand sich nicht im Einsatz. Die drei Personen wurden vorsorglich ins Bezirkskrankenhaus St. Johann eingeliefert. Die Brixentalstraße war während der Bergung und Aufräumungsarbeiten gesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. (sami)