Letztes Update am Mi, 04.05.2016 16:06

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Unfall

Jakarta: Mehr als 30 Menschen bei Turbulenzen auf Flug verletzt

Während eines Fluges von den Arabischen Emiraten nach Indonesien kam es zu heftigen Turbulenzen. Neun Passagiere mussten ins Krankenhaus.

Flugzeuge der arabischen Airline Etihad.

© BOEINGFlugzeuge der arabischen Airline Etihad.



Abu Dhabi/Jakarta – Bei Turbulenzen während eines Flugs von den Vereinigten Arabischen Emiraten nach Indonesien sind am Mittwoch mehr als 30 Passagiere verletzt worden. Wie die Fluggesellschaft Etihad Airways mitteilte, traten die „schweren und unerwarteten“ Turbulenzen etwa eine Dreiviertelstunde vor der Landung auf dem internationalen Flughafen von Jakarta auf.

Das Flugzeug, das in Abu Dhabi gestartet war, landete aber schließlich sicher in der indonesischen Hauptstadt. Etihad Airways zufolge gab es 31 Verletzte. 22 Passagiere wurden leicht verletzt und nach der Landung noch vor Ort behandelt. Die anderen neun Passagiere wurden in ein Krankenhaus gebracht. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.