Letztes Update am Fr, 27.05.2016 17:53

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zillertal

Auto überschlug sich in Uderns und landete auf Bahngleisen

Zwei 18-Jährige erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen, die Ursache des Unfalls ist noch unklar.

Das Auto wurde schnell von den Gleisen geborgen.

© ZOOM.TIROLDas Auto wurde schnell von den Gleisen geborgen.



Uderns – Zwei junge Frauen wurden am Freitag verletzt, als sich ihr Auto in Uderns überschlug. Die 18-jährige Lenkerin war gegen 10.30 Uhr auf der Zillertalbundesstraße (B169) talauswärts unterwegs, als sie aus noch ungeklärter Ursache mit ihrem Pkw rechts von der Fahrbahn abkam. Sie verriss das Lenkrad nach links und wieder nach rechts und fuhr auf einen Betonpflock und die beginnende Leitschiene auf.

Das Auto wurde ausgehebelt und überschlug sich. Es kam auf dem Dach liegend auf den Gleisen der Zillertalbahn zum Liegen. Die Lenkerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien, ihre 18-jährige Beifahrerin musste von Passanten befreit werden. Die Helfer konnten auch dem herannahenden Nostalgiezug rechtzeitig ein Signal zum Anhalten geben.

Beide 18-Jährigen wurden leicht verletzt und ins Krankenhaus Schwaz gebracht. Am Auto entstand Totalschaden. (tt.com)

Der Aufprall brachte das Auto zum Überschlag.
Der Aufprall brachte das Auto zum Überschlag.
- ZOOM.TIROL