Letztes Update am Di, 23.08.2016 06:38

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

Elfjähriges Mädchen in St. Jakob von Schlange gebissen

Das Mädchen wollte die Schlange fotografieren und wurde dabei gebissen. Sie wurde ins BKH Lienz geflogen.

(Symbolbild)

© APA(Symbolbild)



St. Jakob in Defereggen – Bei einer Wanderung in St. Jakob in Defereggen wurde Montagnachmittag ein Mädchen von einer Schlange gebissen. Auf etwa 2.000 Metern Seehöhe entdeckte die 11-Jährige vermutlich eine Kreuzotter, die auf einem Stein lag. Als sich das Mädchen näherte, um das Tier mit dem Handy zu fotografieren, kam die Deutsche der Schlange zu nahe, teilte die Polizei mit.

Das Tier biss der 11-Jährigen in den Daumen der linken Hand. Nach einem kurzen Abstieg brachte der Vater seine Tochter zum örtlichen Arzt. Von dort wurde das Kind ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen und stationär aufgenommen. (TT.com)