Letztes Update am Di, 23.08.2016 06:56

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Unfall

Außerschmirn: Frau kam von Spur ab und krachte in Gegenverkehr

Die Insassen des zweitbeteiligten Autos kamen mit dem Schrecken davon. Die Autos waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit.

Symbolfoto.

© TT/Thomas MurauerSymbolfoto.



Außerschmirn – Im Krankenhaus endete eine Autofahrt am Montagabend für eine 53-jährige Einheimische in Außerschmirn.

Die Frau war gegen 19.10 Uhr auf der L229 taleinwärts unterwegs, als sie plötzlich aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß sie gegen ein entgegenkommendes Auto. Die Unfalllenkerin musste mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus eingeliefert werden, den Insassen im anderen Auto passierte zum Glück nichts.

An beiden Fahrzeugen entstand enormer Sachschaden, Die Landesstraße war im Bereich der Unfallstelle für rund 30 Minuten in beiden Richtungen gesperrt. (TT.com)