Letztes Update am Sa, 27.08.2016 12:43

DPA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Niedersachsen

Deutschland: Mann und Frau sterben bei nächtlichem Bootsunfall

Die Insassen starben, als ihr Sportboot mitten in der Nacht von einem anderen Boot gerammt wurde.

(Symbolfoto)

© APA(Symbolfoto)



Apen – Beim Zusammenstoß zweier Sportboote auf einem Gewässer in Niedersachsen sind am Samstag eine 24-jährige Frau und ein 27 Jahre alter Mann gestorben. Sechs weitere Menschen wurden verletzt, einer von ihnen lebensgefährlich, wie die Polizei mitteilte.

Nach ersten Ermittlungen waren beide Boote mit jeweils vier Personen besetzt, als Samstagfrüh gegen 2 Uhr eins das andere auf dem Fluss Barßeler Tief im Landkreis Ammerland rammte. Die tödlich Verletzten waren Insassen des angefahrenen Bootes, wie Polizeisprecher Frank Vehren mitteilte.

Die Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Da zunächst unklar war, wie viele Menschen in den Booten gesessen hatten, waren neben Polizei, Feuerwehr, Rettungsdiensten und der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft auch Taucher im Einsatz. (dpa)