Letztes Update am Mo, 23.01.2017 06:32

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Imst

Silobrand in Längenfeld ging noch einmal glimpflich aus

Die Feuerwehren Huben und Sölden konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen.



Längenfeld – Aufgrund einer überhitzten Förderschnecke kam es am Montag gegen1 Uhr in einer Hackschnitzel-Heizungsanlage in Längenfeld zu einem Glimmbrand, der sich in den Silobereich der Anlage ausbreitete.

Da der Brand von den Feuerwehren Huben und Sölden rasch gelöscht werden konnte, dürfte kein Sachschaden entstanden sein. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.