Letztes Update am Di, 06.06.2017 14:15

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Zillertal: Lenker stürzte in Bach und flüchtete mit Beifahrer

In Brandberg mussten am Dienstag in den frühen Morgenstunden Wasserrettung und Feuerwehr zu einem Sucheinsatz ausrücken: Im Bach fand man nämlich nur ein leeres Auto.

Feuerwehrmänner sicherten das Wrack zum Bergen im Bach.

© Zoom.TirolFeuerwehrmänner sicherten das Wrack zum Bergen im Bach.



Brandberg – Zeugen meldeten am Dienstag gegen 6.20 Uhr ein verlassenes Auto in einem Bach kurz nach dem Brandbergtunnel in Brandberg. Als die Polizei vor Ort eintraf, fehlte allerdings vom Lenker und seinem Beifahrer jede Spur.

Die Wasserrettung Mayrhofen und die Feuerwehr wurden daraufhin alarmiert und suchten das Gewässer weiträumig ab. Dabei fanden sie allerdings niemanden. Erst später konnten der Lenker sowie der Beifahrer ausgeforscht werden.

Laut Polizei kam der 22-jährige Lenker gegen 0.30 Uhr in einer Rechtskurve beim Tunnelausgang von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich, stürzte 15 bis 20 Meter ab und kam im Bachbett des Ziller auf dem Dach zum Liegen. Der betrunkene Fahrer und sein Beifahrer (27) blieben unverletzt. Am 300 PS starken Wagen entstand laut Polizei Totalschaden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

- Zoom.Tirol