Letztes Update am Sa, 10.06.2017 07:01

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kitzbühel

Buben auf Wasserrutsche in Going schwer verletzt

Durch die Sonneneinstrahlung hatte sich die Metallrutsche derartig stark erhitzt, dass sich die Kinder Verbrennungen zuzogen.

(Symbolfoto)

© TT/Thomas Böhm(Symbolfoto)



Going – Im Wellnessbereich eines Hotels in Going ereignete sich am Freitag gegen 14 Uhr ein Unfall, bei dem zwei Kinder schwer verletzt wurden. Laut Polizeiangaben hatten zwei Buben aus Deutschland (8 und 10 Jahre) eine Wasserrutsche benutzt, ohne dass diese zum Unglückszeitpunkt in Betrieb war. Durch die Sonneneinstrahlung und weil das Gerät kein Wasser führte, erlitten die jungen Urlaubergäste schwere Verbrennungen. Sie wurden nach der Erstversorgung mit Hubschraubern in die Kliniken nach Innsbruck bzw. Salzburg geflogen.

Die Rutsche im Wellnessbereich war zwischen 12 und 15 Uhr offiziell außer Betrieb – eine Tatsache, auf die laut Polizei die Verantwortlichen auch mit Tafeln entsprechend hingewiesen hatten. (TT)