Letztes Update am Sa, 10.06.2017 07:37

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Ungar übersah beim Überholen in Mayrhofen Traktor mit Anhänger

Warum der Mann das entgegenkommende Nutzfahrzeug übersehen hatte, ist unklar. Alle beteiligten Personen blieben unverletzt, ebenso wie die geladenen Rinder.

Das Auto des Ungarn wurde komplett demoliert, das Auto des Deutschen schwer beschädigt.

© ZOOM.TIROLDas Auto des Ungarn wurde komplett demoliert, das Auto des Deutschen schwer beschädigt.



Mayrhofen – Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Freitag gegen 21.40 Uhr auf der Zillertal Bundesstraße im Gemeindegebiet von Mayrhofen. Dort war ein 34-jähriger Ungar taleinwärts unterwegs, als er zum Überholen eines vor ihm fahrenden 37-jährigen Deutschen ansetzte.

Dabei übersah er allerdings, dass ihm auf der Gegenspur ein Traktor samt Viehanhänger entgegenkam. Für ein Ausweich- oder Bremsmanöver war es zu spät: Der Ungar prallte frontal in den Traktor und wurde dann auch noch gegen das Auto des Deutschen geschleudert. Durch den starken Anprall wurde der linke Vorderreifen der Zugmaschine total abgerissen und auf die Gegenfahrbahn geschleudert.

Das Auto des Ungarn wurde total beschädigt, an den beiden anderen Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Wie durch ein Wunder blieben alle Beteiligten unverletzt. Die Zillertal Bundesstraße war für zwei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt. Im Viehanhänger, der unbeschädigt blieb, wurden sieben Rinder transportiert. Diese dürften auch unversehrt geblieben sein. Die Feuerwehr Mayrhofen war mit zwölf Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz. (TT.com)