Letztes Update am Mi, 05.07.2017 10:47

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Landeck

Trotz Verbots überholt: Biker prallte bei Ried gegen Lkw

Dienstagmittag wurde ein Motorradfahrer bei einer Kollision auf der Reschenbundesstraße schwer verletzt.

Das Motorrad prallte beim Überholen gegen einen Lkw.

© ZOOM.TIROLDas Motorrad prallte beim Überholen gegen einen Lkw.



Ried im Oberinntal – Trotz Sperrlinie und Überholverbots setzte am Dienstag ein Motorradfahrer auf der Reschenbundesstraße (B180) zum Überholen an – mit schlimmen Folgen. Der 49-Jährige war von Landeck in Richtung Reschenpass unterwegs, als er im Baustellenbereich an einem Auto vorbeiziehen wollte.

In dem Moment kam dem Briten ein Lkw entgegen. Der 42-jährige deutsche Lkw-Fahrer konnte nicht mehr reagieren, es kam zur Kollision. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt. An der Bergung waren unter anderem die Rettung und der Notarzthubschrauber Martin 2 beteiligt. Der Brite wurde nach der Erstversorgung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

Die B180 war für gut eine Stunde komplett gesperrt. (TT.com)