Letztes Update am Do, 06.07.2017 23:13

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kitzbühel

Drei Verletzte bei Motorrad-Massenkarambolage in Kirchberg

Bei einem Unfall an einem Schutzweg in Kirchberg wurden drei Personen zum Teil schwer verletzt. Ein Motorradfahrer aus Tschechien hatte übersehen, dass die Maschinen vor ihn abgebremst hatten.

Symbolfoto.

© ZOOM-TirolSymbolfoto.



Kirchberg - Eine sechsköpfige Gruppe tschechischer Motorradfahrer hielt am Donnerstagvormittag vor einem Schutzweg in Kirchberg an. Sie wollten im Bereich eines Lebensmittelgeschäftes einen wartenden, ebenfalls aus Tschechien stammenden Jugendlichen über die Straße lassen.

Fünf der Motorradfahrer blieben rechtzeitig stehen. Der Letzte in der Gruppe hat laut Polizei die Situation aber offenbar zu spät erkannt. Beim Versuch, einen Zusammenstoß mit den haltenden Motorrädern zu verhindern, schlängelte sich der 50-Jährige an ihnen vorbei. Dabei touchierte er zwei Motorräder und kollidierte auch noch mit dem 18-jährigen Fußgänger.

Dieser wurde daraufhin durch die Luft geschleudert und unbestimmten Grades verletzt. Der 50-Jährige und eine 38-Jährige, die auf seinem Motorrad mitgefahren war, blieben schwer verletzt liegen.

Zwei Krankenwagen und ein Rettungshubschrauber brachten die Verletzten ins Krankenhaus nach St. Johann. Die Bundesstraße war wegen des Rettungseinsatzes für etwa eine halbe Stunde gesperrt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.