Letztes Update am Do, 24.08.2017 06:09

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Rucksack mit Kleinkind kippte um: Kopf schlug gegen Stein

Bei einem Unfall im Tannheimer Tal wurde ein einjähriger Bub am Kopf verletzt.

(Symbolfoto)

© APA(Symbolfoto)



Lermoos – Ein Kleinkind ist am Mittwoch auf einer Wanderung verletzt worden. Der 16 Monate alte Bub war mit seinen Eltern (37 und 35 Jahre alt) unterwegs. Die Familie wanderte über den Vilsalpsee zur Gappenfeldalpe. Auf halber Wegstrecke legten sie eine Pause ein.

Dabei stellte die Mutter des Kindes den Tragerucksack mit dem angeschnallten Kind auf der Wiese ab. Der Rucksack kippte plötzlich um, das Kind schlug mit dem Kopf auf einem Stein auf. Dabei verletzte es sich auf der Stirn.

Der alarmierte Notarzthubschrauber flog das Kleinkind ins Krankenhaus Reutte. Dort wurde der Bub stationär aufgenommen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.