Letztes Update am Sa, 14.10.2017 15:46

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Unfall

Vier Tote bei Flugzeugabsturz vor der Elfenbeinküste

Ein Frachtflugzeug stürzte ins Meer. Vier Menschen starben, sechs wurden verletzt.

© APA/AFP/ISSOUF SANOGODas Flugzeug stürzte beim Anflug auf den Flughafen Abidjan ins Meer.



Abidjan – Beim Absturz eines Frachtflugzeugs im Meer vor der Elfenbeinküste sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Sechs weitere seien verletzt worden, sagte am Samstag der Leiter der Rettungskräfte, Issa Sakho, im staatlichen Fernsehen RTI.

Die zehn Insassen des Flugzeugs stammen demnach aus Frankreich und Moldawien, die vier Getöteten sind allesamt Moldawier. Die Verletzten seien in ein Krankenhaus auf dem französischen Militärstützpunkt neben dem Flughafen von Abidjan gebracht worden.

Das Flugzeug stürzte beim Anflug auf den Flughafen der Wirtschaftsmetropole Abidjan ins Meer, sagte Sakho. Der Grund war zunächst unklar. Helfer seien an Ort und Stelle, um die Bergungsarbeiten zu organisieren, sagte ein Sprecher des Rettungsteams, Oumar Diakite. Trümmer des Flugzeugs und Besitztümer der Insassen treiben seinen Angaben zufolge noch im Wasser.

„Wir haben gesehen, wie das Flugzeug in einem Kreis flog, und haben dann einen lauten Knall gehört, als es auf die Wasseroberfläche aufprallte“, sagte Lucien Ayo, der in der Nähe des Flughafens wohnt. (APA/dpa)