Letztes Update am So, 29.10.2017 07:11

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Lienz

Unfall bei Holzarbeiten in Assling: 73-Jähriger erlitt Pneumothorax

Beim Holzspalten wurde die Kleidung des Mannes in den Holzspalter gezogen. Er erlitt einen Pneumothorax und mehrere Rippenbrüche.

© Thomas Böhm(Symbolfoto)



Assling – Mit äußerst schweren Verletzungen endeten am Samstag die Holzarbeiten für einen 73-jährigen Einheimischen in Kosten bei Assling. Der Mann war gegen 12.10 Uhr beim Holzspalten, als sich seine Kleidung plötzlich in der Maschine verfing.

Der Schnecken-Holzspalter zog das Oberteil des Mannes ein, wodurch der 73-Jährige mit voller Wucht gegen die Maschine gedrückt wurde. Schließlich blockierte die Kleidung die drehende Welle, der Keilriemen erhitzte sich und riss. Der Mann erlitt bei dem Unfall mehrere Rippenbrüche und einen Pneumothorax. Bei einem Pneumothorax gerät Luft in den Pleuraspalt, wodurch die Ausdehnung eines Lungenflügels oder beider Lungenflügel behindert wird. Dadurch wird die Atmung massiv eingeschränkt werden, es kann zu einer akuten Lebensbedrohung kommen. Der Osttiroler musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Lienz geflogen und auf der Intensivstation aufgenommen werden. (TT.com)