Letztes Update am Mi, 03.01.2018 21:17

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Vollbesetzter Skibus kam in Hochfügen von Straße ab

Das Fahrzeug war mit talwärts in Richtung Fügen unterwegs, als es trotz Schneeketten über den Fahrbahnrand hinaus rutschte.

© ZOOM.TirolMehrere Fahrgäste wurden bei dem Unfall leicht verletzt.



Hochfügen – In Hochfügen im Zillertal kam am Mittwochnachmittag ein vollbesetzter Skibus von der schneebedeckten Fahrbahn ab und rutschte mehrere Meter über die Böschung. Das Fahrzeug war talwärts in Richtung Fügen unterwegs, als es trotz Schneeketten über den Fahrbahnrand hinaus rutschte und im tiefen Schnee stecken blieb.

Die Fahrgäste konnten laut ersten Informationen das schräg stehende Fahrzeug noch selbst verlassen und kamen zum großen Teil mit dem Schrecken davon – laut Polizei wurde bei dem Unfall eine Person leicht verletzt. Das Rote Kreuz ging zunächst von 50 Bus-Insassen aus und rief einen Großalarm aus. 130 Sanitäter und Notärzte befanden sich daher in Bereitschaft, vor Ort standen das Team des Notarzthubschraubers Heli 4, zwei Rettungstransportfahrzeuge aus Schwaz sowie Polizei und Feuerwehr im Einsatz. (TT.com)