Letztes Update am Do, 25.01.2018 10:26

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

Hochimst: 79-Jährige fiel aus Lift und prallte auf Betonboden

Die Frau hatte noch vor der Ausstiegsstelle den Bügel geöffnet und war plötzlich nach vorne aus dem Sessellift gekippt. Sie fiel eineinhalb Meter tief auf einen Betonboden.

Symbolfoto.

© BoehmSymbolfoto.



Imst – Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwoch bei der Bergstation Hochimst ereignet. Dort war eine 79-jährige Deutsche gegen Mittag auf dem Doppelsessellift bergwärts unterwegs.

Sie öffnete den Bügel schon vor dem Ausstieg und rutschte dabei plötzlich ganz nach vorne. Noch vor dem Ausstiegsbereich verlor sie den Halt und kippte vornüber aus rund eineinhalb Metern auf den Betonboden.

Die Deutsche schlug mit der gesamten Körpervorderseite auf und wurde unbestimmten Grades verletzt. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Zams geflogen werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.