Letztes Update am Mi, 14.02.2018 17:47

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Snowboarderin rutschte Liftspur hinab: Bub erlitt Schnittverletzungen

Die 40-jährige Belgierin verlor bei einem Stopp des Schleppliftes in Höfen den Halt und rutschte bergab. Ein nachkommender Elfjähriger wurde verletzt.

© Reinhard Fellner(Symbolfoto)



Höfen – Als der Schlepplift im Skigebiet Hahnenkamm in Höfen am Mittwochvormittag betriebsbedingt anhielt, verlor eine 40-jährige Snowboarderin den Halt am Liftbügel. Die Belgierin rutschte entlang der Liftspur bergab und stieß mit einem Elfjährigen aus Deutschland zusammen, der am nächsten Liftbügel fuhr. Der Bub erlitt Schnittverletzungen am Unterschenkel und wurde ins Krankenhaus Reutte gebracht. Die Frau dürfte laut Polizei nicht verletzt worden sein. (TT.com)




Schlagworte