Letztes Update am Do, 08.03.2018 18:12

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

64-Jähriger bei Sturz von Leiter in St. Veit in Defereggen verletzt

Der Mann stürzte aus einer Höhe von 4,5 Meter auf den schneebedeckten Asphaltboden und verletzte sich. Er wurde ins Spital geflogen.

© APA(Symbolfoto)



St. Veit in Defereggen – Bei Arbeiten am Dach seines Wohnhauses verletzte sich am Donnerstag ein 64-Jähriger in St. Veit in Defereggen. Der Einheimische stieg gegen Mittag über eine ausziehbare Aluleiter auf das Dach, um dort das Vordach von der Schneelast zu befreien. Beim Rückstieg vom Dach auf die Leiter brach die Schneeauflage unterhalb der Leiter weg, sodass diese zur Seite rutschte und auf die Landesstraße fiel.

Der 64-Jährige stürzte aus einer Höhe von 4,5 Meter auf den schneebedeckten Asphaltboden und zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen und stationär aufgenommen. (TT.com)