Letztes Update am Di, 13.03.2018 18:08

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Von Seil am Kopf getroffen: Arbeiter in Patsch schwer verletzt

Das Tragseil der alten Patscherkofelbahn löste sich und schlug gegen den Kopf des 33-Jähriges. Er erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen.

© TT/Thomas Böhm(Symbolfoto)



Patsch – Bei einem schweren Arbeitsunfall in der Bergstation der alten Patscherkofelbahn im Gemeindegebiet von Patsch wurde Dienstagvormittag ein Arbeiter lebensgefährlich verletzt. Laut Polizei war der 33-jährige Österreicher gemeinsam mit Kollegen kurz nach 9 Uhr damit beschäftigt, das Tragseil der alten Bahn zu lockern bzw. zu demontieren. Im Zuge dieser Arbeiten löste sich plötzlich das Seil und schlug in der Folge gegen den Kopf des Arbeiters.

Der 33-Jährige erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Kopfverletzungen. Er musste nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen werden. (TT.com)