Letztes Update am Mi, 14.03.2018 06:19

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Schwaz

Geisterfahrerin verursachte Unfall auf der Inntalautobahn

Ein entgegenkommendes Fahrzeug fuhr auf der Abfahrtsrampe bei Schwaz auf ein weiteres Fahrzeug auf. Verletzt wurde nieman.

© ZOOM-TIROLSymbolfoto



Schwaz – Eine Geisterfahrerin hat am Dienstagnachmittag auf der Inntalautobahn bei Schwaz einen Auffahrunfall verursacht. Die 69-Jährige fuhr irrtümlich entgegen der Fahrtrichtung auf die Abfahrtsrampe der Anschlussstelle Schwaz – trotz der beidseitig angebrachten Einfahrtsverbotsschilder, wie die Polizei am Abend berichtet.

Auf der Abfahrtsrampe kamen der Frau mehrere Fahrzeuge entgegen, wobei es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen kam. Die 69-Jährige wendete ihr Auto daraufhin am Ende des Verzögerungsstreifens und fuhr in die vorgesehene Fahrtrichtung zu den beiden verunfallten Fahrzeugen zurück. Dort wartete die Frau bis zum Eintreffen der Polizei.

Die Lenkerin war nicht alkoholisiert. Durch den Auffahrunfall entstand nur Sachschaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. (TT.com)




Schlagworte