Letztes Update am Mo, 26.03.2018 21:37

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Snowboarder flüchtete nach Zusammenprall in Bichlbach

Ein Snowboarder sprang vom Tiefschnee auf die Skipiste und kollidierte mit einer Skifahrerin. Die 58-Jährige wurde verletzt.

Symbolfoto.

© iStockSymbolfoto.



Bichlbach – Eine 58-Jährige Skifahrerin wurde am Montagnachmittag bei einem Zusammenstoß auf einer Skipiste im Skigebiet Almkopf in Bichlbach verletzt. Die Deutsche fuhr gemeinsam mit ihrer Tochter auf der Piste 1 talwärts. Kurz unterhalb der Bergstation – nach einer scharfen Linkskurve – sprang plötzlich ein Snowboarder vom Tiefschnee auf die Piste.

Der Mann kollidierte mit der 58-Jährigen, beide stürzten. Die Frau renkte sich die Schulter aus. Der Snowboarder entschuldigte sich. Als er jedoch nach seinen Daten gefragt wurde, fuhr er davon.

Der Mann war etwa 20 bis 25 Jahre alt und trug eine auffallend neon-orange Skibekleidung und einen dunklen Helm. Auch sein Snowboard war laut Beschreibung auffällig bunt. Er sprach mit Tiroler oder bayerischem Dialekt. Hinweise nehmen die Polizeiinspektion Reutte unter Tel. 059133/7150 und die Polizeiinspektion Bichlbach unter Tel. 059133/7151 entgegen. (TT.com)