Letztes Update am Mo, 23.04.2018 07:15

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vorarlberg

Tödlicher Unfall mit Quad in Gargellen: Mann stürzte 100 Meter ab

Bei dem Absturz erlitt der 72-Jährige tödliche Kopfverletzungen. Es ist nicht bekannt, ob er einen Sturzhelm trug.

(Symbolfoto)

© dpa (Symbolfoto)(Symbolfoto)



Bregenz – Ein 72-Jähriger ist am späten Sonntagnachmittag in Gargellen (Vorarlberg) mit seinem Quad rund 100 Meter durch steiles Gelände abgestürzt. Der Mann erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle, teilte die Landespolizeidirektion Vorarlberg Sonntagnacht in einer Aussendung mit.

Der Mann hatte zuvor für verschiedene Arbeiten auf einer Alm (Maisäß) den Quad verwendet. Laut Polizei fuhr der 72-Jährige eine Rampe zum Stall hoch, kam dabei zu weit an den Rand einer Geländekante und stürzte dann ab.

Ein Quad ist ein Motorrad mit zwei Rädern auf der Hinterachse. Für vierrädrige Kraftfahrzeuge ohne kabinenartigen Aufbau mit Sicherheitsgurt und einer Bauartgeschwindigkeit von mehr als 25 km/h besteht Sturzhelmpflicht in Österreich. In den vergangenen Jahren ist es österreichweit zu einer Serie von schweren Quad-Unfällen gekommen. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.