Letztes Update am Mo, 07.05.2018 13:19

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Italien

Steirische Touristin bei Unfall auf Sardinien gestorben

Die 55-Jährige starb bei einem Unfall auf dem Motorrad, auf dem sie am Sozius gesessen war. Ihr Mann wurde schwer verletzt.

(Symbolbild)

© ZOOM-Tirol(Symbolbild)



Rom – Ein Frau aus der Steiermark ist in Sardinien am Montagvormittag bei einem Motorradunfall tödlich verunglückt. Die 55-jährige Touristin war am Sozius des Zweirads, ihr Mann lenkte die Maschine, als es zu einer Karambolage mit einem Pkw kam. Der 68-jährige Steirer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, bestätigten die Carabinieri der APA.

Der Unfall ereignete sich in Villaputzu nahe der sardischen Hauptstadt Cagliari im Süden Sardiniens. Der Steirer und seine Frau fuhren aus noch nicht geklärten Gründen gegen ein Auto auf. Die 55-jährige Steirerin stürzte und war sofort tot. Der Mann wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.