Letztes Update am Di, 15.05.2018 11:33

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Waldarbeiter in Steinberg von Wurzel 100 Meter mitgerissen

Der 50-Jährige stürzte über eine Schotterrinne und verletzte sich schwer. Er schleppte sich noch durch den Wald und wurde schließlich von seiner Frau gefunden.

©



Steinberg am Rofan – Schwer verletzt wurde am Montag ein 50-jähriger Einheimischer, der gegen 8.30 Uhr bei Holzarbeiten in seinem Wald in Steinberg am Rofan von einer abrutschenden Baumwurzel mitgerissen wurde.

Der Mann schlitterte dadurch rund 100 Meter über eine steile Schotterrinne ab und verletzte sich massiv in der Beckengegend. Mit letzter Kraft schleppte er sich durch den Wald zurück zum Ausgangspunkt, wo ihn seine Frau Stunden später – gegen 16.30 Uhr – fand. Sie alarmierte sofort die Rettung. Nach der Erstversorgung durch die Bergrettung und den Notarzt musste der unterkühlte 50-Jährige mit dem Hubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen werden. (TT.com)