Letztes Update am Mi, 16.05.2018 08:59

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kitzbühel

Leiter rutschte weg: 71-Jähriger stürzte in Waidring zwei Meter ab

Der Pensionist wollte Reparaturarbeitern am Dach seines Campingwagens durchführen. Er erlitt schwere Kopfverletzungen.

© TTSymbolbild.



Waidring – Der regennasse Boden wurde am Dienstagnachmittag einem 71-jährigen Deutschen auf einem Campingplatz in Waidring zum Verhängnis. Der Pensionist wollte gegen 16.40 Uhr Reparaturarbeiten am Dach seines Campingwagens durchführen. Dafür kletterte er auf eine Leiter.

Diese rutschte dann allerdings auf dem nassen Boden weg und der 71-Jährige stürzte rund zwei Meter auf den Boden. Dabei zog er sich Kopfverletzungen zu. Der Verletzte wurde vom Roten Kreuz erstversorgt und anschließend mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus St. Johann in Tirol geflogen. (TT.com)